Souverän wurde am letzten Spieltag der Bezirksliga West in Brunsbüttel die Meisterschaft durch die Schachfreunde eingefahren. Mit 0,5 - 7,5 musste sich der Gastgeber der Übermacht und Spielstärke aus Burg geschlagen geben. Die mit mehrfachem Ersatz angetretenen Brunsbüttler hatten nicht den Hauch ein Chance und waren am Ende sicherlich froh, dass Asmus mit einem Remis gegen Fjodor Schäfer das totale Fiasko verhindern konnte. Den Schachfreunden merkte man von Beginn an die Entschlossenheit hat, sich den Titel nicht mehr nehmen lassen zu wollen. Konzentriert ging die Mannschaft zu Werke und nach kurzer Zeit stand es bereits 3-0 durch die Siege von Hendrik, Hauke und Matthias. Nach 2 weiteren Siegen von Thies und Sigi war der Erfolg und damit auch die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht. Die abschließenden Siege von Jan und Reiner sowie das Remis von Fjodor waren letztendlich nur noch Ergebsniskosmetik, die eine tadellose Saison zu einem sehr würdigen Abschluss brachte. Mit 17 - 1 Punkten und 52 Brettpunkten kann man mit Fug und Recht von einer überragenden Saison sprechen. Zu keinem Zeitpunkt war der Titel gefährdet und auch aufgrund der spielerischen Klasse der einzelnen Spieler absolut verdient. Der Dank gilt allen Spielern, denn jeder stellte sich in den Dienst der Mannschaft, jeder trug ein großes Stück zu diesem außergewöhnlichen Erfolg bei. Ein besonderer Dank gilt Mannschaftsführer Torge Skambraks, der ( im nachhinein betrachtet ) jedes Mal die richtige Mannschaft aufstellte und durch sein Engagement wesentlich zum Erfolg der Mannschaft beitrug. Ob aus Hamburg, aus Flensburg, aus Nindorf oder St. Michaelisdonn.... auf unsere Auswärtigen war auch in dieser Saison Verlass. So soll es sein, so macht es Spaß!!!

 

Jungs, das war einfach nur toll!!!

 

 

Reiner

Add comment


Security code
Refresh

Toogle Left
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok