Schachfreunde Burg von 1966 e.V.

Am 29.9. waren wir zu Gast in Husum, um das erste Spiel der Verbandsliga-Saison 2019/2020 zu bestreiten. Husum trat in nahezu Bestbesetzung an, war aber wie die Saisons zuvor unberechenbar.

Die erste Partie des Tages, die relativ früh bereits in der Eröffnung entschieden wurde, war Thies Rosenburg mit Weiß gegen Zielinski-Backens. Thies bewies das größere Theoriewissen, nachdem sein Gegner mit der Dame auf Bauernfang ging. Nach einem Patzer hatte Thies zudem für zwei Bauern einen Springer mehr und deutlich mehr Entwicklung. Torge Skambraks hingegen war am achten Brett schwächer aus der Eröffnung herausgekommen. Lehr konnte hier einen starken Angriff am Königsflügel konsequent zu Ende führen. Kühl an 5 und unser Neuzugang Jan Harten an 7 spielten eine solide Partie und trugen jeweils einen halben Punkt bei. Die restlichen Partien waren weniger diplomatisch. Hauke Rosenburg an 4 gewann die Partie, in welcher sein Gegner Hecker die katalanische Eröffnung wählte. Schäfer an 6 gegen das Husumer Urgestein Klaus Seeck führte ein, wie sich später herausstellte, inkorrektes Damenopfer durch. Durch mehrere Patzer hatte Seeck aber dann nur noch die Dame gegen zwei Türme, Läufer und Springer. So stand es 4:2 für uns und die restlichen beiden Stellungen zu unseren Gunsten. Janke kam mit Schwarz gegen Boyens aus einer sehr beengten Eröffnung heraus, wo ein weit fortgeschrittener H-Bauern eine permanente Drohung darstellte. Im Turmendspiel hatte Janke eigentlich schon die Kombination vorbereitet, mit welcher er einen Turm gewinnen konnte, vollendete aber nicht. So konnte Boyens das Blatt wenden und den H-Bauern ins Spiel bringen. Thomas Nonnenmacher spielte an 1 gegen Ohst eine solide Partie und gewann auch einen Bauern im einfachen Turmendspiel. Mit dem Gewinn eines weiteren Bauern konnte sein Gegner den Durchmarsch der Bauern nicht mehr aufhalten und gab auf.

Mit einem 5-3 Auftaktsieg gegen Husum haben wir uns wieder in der oberen Hälfte der Tabelle eingeordnet. Nachdem wir letzte Saison sensationell Zweiter geworden sind, werden wir alles geben, um zu zeigen, dass wir nach wie vor zu den Top-Teams im Westen Schleswig-Holsteins gehören. Mit dem Wiederaufstieg von Leck ist die Verbandsliga in etwa vergleichbar mit der Saison davor. Mit dem Aufstieg von Heide wird es bald endlich wieder ein Dithmarschen-Derby geben. Das nächste Spiel ist aber zunächst gegen Itzehoe.

1875 3.0 : 5.0 SF Burg 1873
1
2009
0 - 1
2050
2
1953
1 - 0
1962
3
1951
0 - 1
1892
4
1905
0 - 1
1930
5
1867
0.5 - 0.5
1891
6
1806
0 - 1
1782
7
1779
0.5 - 0.5
1776
8
1731
1 - 0
1698

 

Toogle Left
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok