Liebe Schachfreunde, liebe Gäste

 

am 20.01.2015 findet vorerst das letzte Mal DIENSTAGS Schach im Holsteinischen Haus statt. In der Woche danach ist jeweils der MONTAG der Trainingsabend. Also, der 26.01.15 ist demnach der erste Montagsspieltag im Jahr 2015. Beginn ist immer um 19.30 Uhr.

 

Gruß an alle Vereinsspieler und Gäste. Alle sind herzlich eingeladen

 

Reiner Kühl

Am 5. Spieltag der Saison mussten die Schachfreunde zum absoluten Angstgegner, Elmshorn II. In der vergangenen Jahren durften wir die Stärke von Steinwender, Kuhlman und Co. zu unserem Leidwesen desöfteren kennen lernen. Auch diesmal schienen die Vorzeichen nicht so positiv zu sein, denn Fjodor Schäfer, Horst Dieter Marten, Matthias Surrey und auch Niklas Mißfeldt konnten auf keinen Fall spielen....So fuhr man mit dem letzten Aufgebot nach Elmshorn, um dann dort zu erfahren, dass Spitzenspieler I. Falke unmittelbar vor Spielbeginn seinen Punkt kampflos an Thies Rosenburg abgeben musste. Wir führten also 1-0 und auch zu Beginn schienen sich die Partien relativ positiv zu entwickeln. Doch im Verlauf des Abends zeigt sich zunehmend der Kampfgeist der Elmshorner. Die Partien gestalteten sich an den meisten Brettern sehr remisverdächtig und es kristallisierte sich heraus, dass die Entscheidung des Spiels an den Brettern 2, 6 und 7 fallen sollte. Hendrik, Reiner und Mike erspielten sich die sich abzeichnenden Remis. Altmeister Sigi Noack musste sich nach langem Kampf im Endpiel geschlagen geben, sodass es um 23.30 Uhr 3-3 stand und alles an Jan und Hauke hing. Letztendlich musste sich Hauke in Zeitnot geschlagen geben, während Jan sich durch schöne Kombinationen und taktisches Geschick einen erdrückenden Mattangriff erarbeitete. So trennte man sich am Ende 4-4, ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften gut leben können. Elmshorn rang dem Spitzenreiter einen Punkt ab und wir waren froh, diesmal nicht gegen den Angstgegner untergegangen zu sein und den Platz an der Sonne verteidigt zu haben. Zum "Show-Down" kommt es dann in der nächsten Runde, in der die Schachfreunde aus Heide ihre Visitenkarten in Burg abgeben dürfen. Die Stimmung in unserer Mannschaft ist trotz des ersten Punktverlustes einfach toll und daher wird es auch nicht einfach für Heide werden, die Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Wir freuen uns auf den Vergleich...

 

Reiner Kühl

Die Burger Schachfreunde wünschen allen Lesern dieser Seite ein frohes neues Jahr!

In der nächsten Zeit werden wieder mehr Berichte über die Saison und das Vereinsleben erscheinen.

 

Euch allen ein schönes 2015 mit schachlichen Highlights!

Toogle Left
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok